Sustainability Sessions

Donnerstag 17.30 – 19 Uhr // Nachhaltigkeit wird vielseitig (mis)interpretiert – wir klären, was hinter dem Konzept steckt und wie wir gemeinschaftlich eine nachhaltige Zukunft aktiv gestalten können.

ANMELDEFRIST ABGELAUFEN

Bei ausreichender Teilnahme kannst Du für diesen Kurs eine Teilnahmebescheinigung erhalten

Bei ausreichender Teilnahme und Erbringung eines der angebotenen Leistungsnachweise kannst Du ein Leistungszertifikat erwerben.

Start: 05.11.2020
Ende: 04.02.2021
**Soziale Nachhaltigkeit & Diversität ** In dieser Session lernst du Caro von [Spielköpfe](http://www.spielkoepfe.de/) kennen. Caro, Jana und Sam setzen sich für Gleichberechtigung und gegen Diskriminierung jeglicher Art ein. Vielen Menschen sind die Diskriminierungsstrukturen in unserer Gesellschaft gar nicht bewusst. Darauf macht Spielköpfe durch ein neu gestaltetes Kartendeck aufmerksam, das gendergerechte und vielfältige Figuren zeigt. Spielköpfe ist ein Beispiel dafür, wie wir komplexe Themen der Nachhaltigkeit in unseren Alltag integrieren können. Denn Diversität ist für einen nachhaltigen gesellschaftlichen Wandel essentiell: sie ist Grundvoraussetzung für den Erhalt unserer Ökosysteme (Artenvielfalt) und für ein sozial gerechtes Zusammenleben.

Team opencampus

Sinje stellt ihr Promotionsprojekt "Arbeit transformieren, Wirtschaft transformieren" vor. Sie untersucht die Rolle von Arbeit in Prozessen einer sozialökologischen Transformation und schaut dabei besonders auf die Rolle von (uns als) Arbeitenden als Transformative Akteur:innen. Ziele ihre Projekts sind es vor allem eine erhöhte Sichtbarkeit von bereits bestehenden Beispielen transformativen Arbeitens zu schaffen und Triebfedern und Hindernisse für das Entstehen solcher zu identifizieren.

Team opencampus

Kursinformation

KURSBESCHREIBUNG

Dieser Kurs wird wird online via Zoom durchgeführt.

Unsere Kurse sind offen für alle und kostenlos für Studierende, Schüler:innen, Auszubildende, Gründer:innen, wissenschaftliche Mitarbeiter:innen, Arbeitssuchende, Geflüchtete und Rentner:innen. Für Angestellte und Selbstständige fällt bei Erwerb eines Leistungszertifikats eine Gebühr in Höhe von 200 Euro an. Über stipendium@opencampus.sh können Angestellte und Selbstständige ein Stipendium beantragen.

Das Meeting ist offen für angemeldete Teilnehmer:innen, die eine Prüfungsleistung ablegen und für nicht-angemeldete Teilnehmer:innen, die gern einfach zuhören möchten.

Dein Interesse

Du interessierst dich für Nachhaltigkeit und möchtest mehr darüber erfahren, was hinter dem Konzept steckt, das jedes Unternehmen, jede:r Politiker:in, jede:r Aktivist:in für sich in Anspruch nimmt?

Du fragst dich, welche Rolle du für einen nachhaltigen Wandel spielst und wer die Verantwortung für das Gelingen einer nachhaltigen und gerechten Gesellschaft trägt?

Du grübelst, wie es in in Zukunft möglich sein wird, ein gutes Leben zu führen, ohne uns dabei langfristig abzuschaffen.

Die Inhalte

Während des Kurses erfährst du gemeinsam mit den Referent:innen, was hinter dem Konzept Nachhaltigkeit steckt. Lerne die drei Säulen von Nachhaltigkeit – Ökologie, Ökonomie und Soziales – kennen und verstehe, wie sie zusammenhängen. Lerne ebenso, was eigentlich “starke” und was “schwache” Nachhaltigkeit bedeutet und wie wir mit diesen Begrifflichkeiten umgehen können.

Wir leben in einem menschengemachten Zeitalter, dem Anthropozän – wir sind die gestaltende Kraft im Erdsystem und verändern den Planeten grundlegend. Unsere neue Gestaltungsmacht haben wir bisher nicht zum Besten genutzt: der unkontrollierte Verbrauch von Ressourcen nimmt in Kauf, dass die Artenvielfalt und ganze Ökosysteme verschwinden und somit unsere Lebensgrundlage.

Wir suchen zusammen Antworten auf die Frage, wie wir unsere gewonnene Gestaltungsmacht positiv einsetzen und auf welchen Pfaden wir uns in Zukunft innerhalb der planetaren Grenzen entwickeln können.

Es gibt viele Menschen, die es bereits vormachen und diese möchten wir in diesem Semester kennenlernen. Sie zeigen, wie sie in ihrer jeweiligen gesellschaftlichen Position und ihrem Schaffensumfeld die nachhaltige Transformation aktiv gestalten. Ob als Wissenschaftler:in, Aktivist:in, in Politik, in der Verwaltung, als Unternehmer:in oder als Bürger:in.

Der Ablauf

Der Kurs findet wöchentlich donnerstags 17.30 – 19 Uhr statt.

Die Referent:innen werden die Sessions jeweils mit einem Impulsvortrag (15 – 30 min) beginnen. Anschließend hast du die Möglichkeit, Fragen zu stellen und gemeinsam mit Kursteilnehmenden in Kleingruppen und im Plenum einzelne Aspekte zu diskutieren.

Vor dem ersten Termin gibt es ein gemeinsames Semester-Opening am 5. November von 18 – 19.30 Uhr.

Hier findest du zu der Veranstaltung: https://kurskickoff20-21.eventbrite.de

Die Formalitäten

Die Teilnahme am Kurs kann mit Leistungspunkten vergütet werden. Um die Punkte zu erhalten, darfst du maximal zwei Termine verpassen und führst während des Kurses ein Lerntagebuch. Die Ergebnisse stellst du am Ende des Semesters vor. Weitere Informationen zum Lerntagebuch besprechen wir während des Semester-Openings.

In den Zoom-Sessions ist es notwendig, dass du in allen Terminen deinen vollständigen Namen angibst, damit deine Anwesenheit in der EDU-Plattform registriert wird. Mehr Informationen dazu findest du hier.

ALLGEMEINE INFOS

Kursname:
Sustainability Sessions
Format:
Online
ECTS:
2.5
Semester:
Wintersemester 2020/2021
Anmeldefrist:
05.11.2020
Start:
05.11.2020
Ende:
04.02.2021
Zeiten:
17:30 - 19:00 Uhr

Kursleitung

Name:
Laura Abels & Inken Reimer
E-Mail:
sustainability@edu.opencampus.sh
Telefon:
0431/90894380