Anmeldefrist abgelaufen

Data Science Sessions

Standard cut2
Kursleitung:
Steffen Brandt
Allgemeine Informationen
Kursname:
Data Science Sessions
Ort:
Starterkitchen, Kuhnkestraße 6
Kursleitung:
Steffen Brandt
E-Mail:
steffen@opencampus.sh
Telefon:
0431/90894380

Kurssprache:
Deutsch (German)
ECTS:
2.5
Semester:
Sommersemester 2018
Anmeldefrist:
11.04.2018
Start:
12.04.2018
Ende:
07.06.2018
Kurzbeschreibung
Akteure aus Wissenschaft und Praxis berichten Dir über die Möglichkeiten der im Rahmen von Data Science von ihnen angewandten Methoden.
Beschreibung

Dein Interesse
Du interessierst Dich für das Thema Daten und möchtest mehr darüber wissen, wie und wozu diese heute in Wissenschaft und Wirtschaft genutzt werden.

Die Inhalte
Nach einer einführenden Session zum Thema Datenschutz, das aktuell großen Änderungen unterliegt, werden in abwechselnder Reihenfolge Akteure aus Wissenschaft und Praxis über die Möglichkeiten der von ihnen angewandten Methoden berichten, über die Relevanz des Themas Data Science für ihre Arbeit und darüber, welche Defizite sie derzeit sehen.

Der Ablauf
Die Data Science Sessions finden donnerstags von 18.00 Uhr bis 19.00 Uhr statt. Start ist am 12.04.2018.
In jeder Session wird im Rahmen eines 20 bis 30-minütigen Vortrages ein Akteur aus der Wissenschaft oder Wirtschaft zunächst vorstellen, mit welcher Art von Daten er sich beschäftigt, welche Methoden dabei eingesetzt werden und welche Ergebnisse erzielt werden können. Im Anschluss daran können Fragen zu den dargestellten Verfahren und Ergebnissen gestellt werden.
    
Die Formalitäten
Alle Veranstaltungen der Data Science Sessions sind  für die Öffentlichkeit geöffnet. Für die Ausstellung eines Teilnahmezertifikates ist eine Anmeldung hier erforderlich. Bedingung für die Ausstellung eines Teilnahmezertifikates ist, dass Du nicht mehr als zwei Termine verpasst und nach jeder Veranstaltung an einer Online-Kurzevaluation teilnimmst.

Eine Vergütung von ECTS für diesen Kurs ist nur im Zusammenhang mit einer Teilnahme an dem Data Sciene Workshop möglich.

Termine
Event Ort Datum
Einführung und anschließend Thies Schönfeldt und Hanna Stremme (Meteolytix): Wetterbasierte Absatzprognose Starterkitchen, Kuhnkestraße 6, Wissenschaftspark 12.04.2018 18:00 - 19:00
Beschreibung:

Im Einführungstermin werden zunächst opencampus.sh und die neue Veranstaltungsreihe Data Science Sessions kurz vorgestellt.
Anschließend wird Henry Krasemann vom Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD) über die neue europäische Datenschutzgrundverordnung berichten, die am 25. Mai, 2018, europaweit bindend ist und wesentliche Veränderungen für eine gesetzeskonforme Datenspeicherung und -auswertung mit sich bringt.

Julian Hinz (IfW): Modellierung internationaler Handelsbeziehungen Starterkitchen, Kuhnkestraße 6, Wissenschaftspark 19.04.2018 18:00 - 19:00
Beschreibung:

Julian Hinz ist seit 2016 Postdoctoral Research Fellow am Institut für Weltwirtschaft in Kiel und dort im Bereich "Internationale Arbeitsteilung" tätig. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich internationaler Handelsbeziehungen, insbesondere unter Berücksichtigung geopolitischer und außenpolitischer Einflüsse sowie der räumlichen Dimension von Handelskosten.
Vor seiner Tätigkeit in Kiel war Julian Hinz wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Université Paris 1 Panthéon-Sorbonne und promovierte dort im Jahre 2016 mit dem Thema "International Trade and Foreign Policy". Im Jahre 2015 erhielt er den Young Economist Award des österreichischen Kompetenzzentrums "Forschungsschwerpunkt Internationale Wirtschaft". Im Rahmen einer Studie zu Wirtschaftssanktionen war er beratend für das österreichische Außenministerium tätig und im Rahmen eines Projektes zur Erforschung der Wettbewerbsfähigkeit und Produktivität von Ökonomien für die Europäische Zentralbank.

Sven Thomsen (Land SH): Datenspeicherung und -auswertung des Landes Schleswig-Holstein Starterkitchen, Kuhnkestraße 6, Wissenschaftspark 26.04.2018 18:00 - 19:00
Beschreibung:

Wegen seiner zentralen Bedeutung für die Optimierung der Verwaltungsabläufe durch den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien wurde im Geschäftsbereich der Staatskanzlei die Position eines Chief Information Officer (CIO) eingerichtet, die Sven Thomsen seit 2013 inne hat. Die wesentlichen Aufgaben des CIO sind dabei die Festlegung der strategischen Ziele der Landesregierung im Bereich der IT und deren Umsetzung.

Sven Thomsen wird zunächst zum aktuellen Stand bzgl. freier Daten (etwa im Bereich elektronischer Haushalt) und der Open Data-Strategie der Landesregierung berichten, um anschließend auf die derzeit geplanten Ansätzen hinsichtlich Datenanalyse und Deep Learning einzugehen.


Torben Ott (Consist): Bild- und Videoerkennung Starterkitchen, Kuhnkestraße 6, Wissenschaftspark 03.05.2018 18:00 - 19:00
Beschreibung:
Alexander Robitzsch (IPN): Modellierung von Daten aus Leistungstests und Fragebögen Starterkitchen, Kuhnkestraße 6, Wissenschaftspark 17.05.2018 18:00 - 19:00
Beschreibung:

Alexander Robitzsch ist seit demJahre 2015 Mitarbeiter am Leibniz-Institut für Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN) und dort Leiter der Arbeitsgruppe Computational Methods.
Vor seiner Tätigkeit am IPN in Kiel hat Alexander Robitzsch Mathematik und Chemie un der Technischen Universität Dresden studiert und sein Studium mit dem 1. Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasium sowie dem Diplom in Mathematik abgeschlossen. Anschließend war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut zur Qualitätsentwicklung im Bildungswesen (IQB) in Berlin und am Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation & Entwicklung des österreichischen Schulwesens (BIFIE) in Salzburg tätig.
Seine Promotion im Fach Erziehungswissenschaften an der Humboldt-Universität hat den Titel "Essays zu methodischen Herausforderungen im Large-Scale Assessment" und beschäftigt sich mit den grundlegeden Fragen seines Forschungsgebiets.  Neben zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen ist er inzwischen Autor von mehr als 10 CRAN Packages zur statistischen Modellierung, insbesondere im Bereich Item Response Theorie, zur Mehrebenenmodellierung und zur Behandlung von fehlenden Werten.


Michael Hartke (clarifydata): Predictive Analytics im Marketing Starterkitchen, Kuhnkestraße 6, Wissenschaftspark 24.05.2018 18:00 - 19:00
Beschreibung:
Thomas Slawig (CAU): Mit Daten zum besseren Modell - Optimierungsalgorithmen in der Klimaforschung Starterkitchen, Kuhnkestraße 6, Wissenschaftspark 31.05.2018 18:00 - 19:00
Beschreibung:

Thomas Slawig besitzt seit 2007 eine Professur für "Algorithmische Optimale Steuerung – CO2 Aufnahme des Meeres" am Institut für Informatik an der CAU Kiel und ist Leiter der Nachwuchsforschergruppe "CO2-Aufnahme des Meeres" im Exzellenzcluster Future Ocean. Weiterhin ist er seit 2015 Mitglied der Steuerungsgruppe des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanzierten Projektes PalMod der Deutschen Klimamodellierungsinitiative und dort Leiter der Arbeitsgruppe "Optimization".
Neben seiner Mitgliedschaft im Exzellenzcluster Future Ocean in Kiel ist er darüber hinaus Mitglied im Kiel Marine Science -  Centre for Interdiscipilinary Marine Science (KMS) und im Computational Science Centre (CSC) an der CAU.
Vor seiner Tätigkeit in Kiel hat Thomas Slawig an der Technischen Universität Berlin Mathematik studiert. Im Jahr 1998 promovierte er mit dem Thema Optimale Kontrolle für Gleichungen der Fluiddynamik. Anschließend arbeitete er von 1999 bis 2000 am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung im Bereich Data & Computation und habilitierte im Jahr 2005 an der TU Berlin.
Als Autor ist sein 2015 erschienenes Buch "Klimamodelle und Klimasimulationen" hervorzuheben, dass eine Einführung in typische Klimamodelle gibt und "anhand konkreter Modelle den Prozess von der Modellbildung über die mathematische Analyse bis zur konkreten Umsetzung (Simulation) am Rechner in den Mittelpunkt" stellt.


Henry Krasemann (ULD): Die neue europäische Datenschutzgrundverordnung Starterkitchen, Kuhnkestraße 6, Wissenschaftspark 07.06.2018 18:00 - 19:00
Beschreibung: