Gesellschaft & Engagement

Dienstags 16 Uhr // Komme mit spannenden Menschen in Kontakt und engagiere dich in einem Projekt für eine gemeinnützige Organisation.

ANMELDEFRIST ABGELAUFEN
Dienstags 04.04.-05.06.2019

Was ist opencampus - oder die viel spannendere Frage: Was willst du?


Wir geben dir einen Einblick in die Möglichkeiten, Jobperspektiven zu entdecken, neues zu Lernen und deinen Leidenschaften zu folgen!

Das Opening steht unter dem Motto "Wie willst du in Zukunft arbeiten". Experten aus der Praxis geben dir in 2 Stunden vielschichtige und interessante Einblicke und Perspektiven...

Wir freuen uns, wenn du danach noch Lust auf einen Snack und ein Kalt- oder Heißgetränk hast und laden dich dazu ein!

Team opencampus

In der heutigen Session ist Janina Peter zu Besuch. Das Thema der heutigen Session lautet Projektmanagement in Social Startups - vom Projektplan zur erfolgreichen Umsetzung am Beispiel von ShareTheMeal. Angesprochen werden u.A. folgende Themen: Projektziele und Zielgruppen definieren, M&E (Monitoring & Evaluation), Projektplan und Ressourcenplanung.

Jacqueline Knopp

James Stewart ist zu Besuch und erzählt, wie man als Projekt am besten mit dem Marketing anfängt und es umsetzt. Das heißt die heutige Session besteht aus einer kurzen Einführung ins Marketing. Zudem bringt er  einige Beispiele aus der Praxis mit, damit ihr das Gelernte anschließend für eure Projekte im Kurs umsetzen könnt.

Jacqueline Knopp

Kursinformation

KURSBESCHREIBUNG

Dein Interesse

In Kiel gibt es zahlreiche Einrichtungen, die sich mit viel Engagement für eine gute Sache einsetzen. Du möchtest einen praktischen Einblick in die Arbeit einer Organisation werfen und erste Erfahrungen im Projektmanagement sammeln. Du bist motiviert im Team ein eigenes Projekt bei einer gemeinnützigen Organisation durchzuführen.


Der Ablauf

Du bewirbst dich für mindestens 2 Projekte, die dich am meisten interessieren. Die Sessions des Kurses unterstützen dich bei der Umsetzung deines Projekts, indem du wertvollen Input zu passenden Themen bekommst. Zusätzlich arbeitest du mit deinem Team eigenständig am Projekt.


Bitte gib in deinem Motivationsschreiben an, wieso du am Kurs teilnehmen möchtest und welche Projekte dich am meisten interessieren. Beim ersten Termin werden die Teams für die Projektarbeit gebildet. Anschließend setzt jedes Team eine Projektvereinbarung mit der gemeinnützigen Partner-Organisation auf, in der Ziele vereinbart werden. Ebenso werden das Vorgehen und die Tätigkeiten, die zum Ziel führen sollen, festgehalten. In eigenverantwortlicher Organisation sorgt ihr für regelmäßigen Austausch und Kommunikation sowie Treffen mit dem Projektpartner. In zwei Statusberichten informiert ihr über den aktuellen Stand und holt euch beim gemeinsamen Treffen Feedback zu aktuellen Herausforderungen eures Projekts ein. 


Vor dem ersten Dienstagstermin gibt es am 4. April ein gemeinsames Semesteropening. 


Die Formalitäten

Es besteht die Möglichkeit, sich den Kurs im Wahlpflichtbereich / in der Fachergänzung mit ECTS anrechnen zu lassen. Um ein Zertifikat oder Leistungspunkte zu erhalten, setzen wir eine regelmäßige Teilnahme voraus. Jedes Projekt hält am Ende des Semesters eine Präsentation. Eine Abschlussdokumentation sowie zwei kurze Statusberichte werden für 5 ECTS erwartet. Weitere Informationen zu den Formalitäten findet ihr hier.


Die Projekte


- Projekt bei Balu & Du (DRK Kiel e.V.):


Aufgabe: Ausarbeitung einer Idee, wie wir als Balu und du e.V. - Standrt Kiel - Spenden aquirieren können. Konkret wären es Spenden für unsr alljährliches Sommerfest oder für 1-Jahres-Patenschaften (innerhalb derer Paten*innen das Taschengeld für ein Gespann für ein Jahr übernehmen). Bei der Ausarbeitung der Idee soll der Fokus auf eine bestimmte Zielgruppe gelegt werden, die frei wählbar ist wie beispielsweise Geschäftsführer*innen oder Senioren. Schön wäre es, wenn eine konkrete Aktion ausgearbeitet wird, die wir anschließend verwenden können, um Spender*innen/Patenschaften zu gewinnen.


Kurzbeschreibung: Balu und Du – Großes Engagement für kleine Persönlichkeiten

Das bundesweite Mentorenprogramm Balu und Du fördert Grundschulkinder im außerschulischen Bereich. Junge, engagierte Leute übernehmen ehrenamtlich mindestens ein Jahr lang eine individuelle Patenschaft für ein Kind. Sie helfen ihm durch persönliche Zugewandtheit und aktive Freizeitgestaltung, sich in unserer Gesellschaft zu entwickeln und zu lernen, wie man die Herausforderungen des Alltags erfolgreich meistern kann.


- Projekt bei Kulturgrenzenlos e.V.:


Aufgabe: Organisation einer Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung "yallah?" Über die Balkanroute". Das Foyer im Audimax ist für die Ausstellung vom 27.5. bis 9.6. bereits reserviert. Es wäre toll, wenn zu dem Thema Flucht/Zusammenleben/etc. eine Veranstaltung wie eine Podiumsdiskussion, ein Filmabend, ein Poetry Slam oder eine andere passende Veranstaltung in dem Zeitraum stattfinden würde.


Kurzbeschreibung: kulturgrenzenlos e.V. ist ein Tandemprojekt zwischen Geflüchteten und Studierenden in Kiel, bei dem jeweils der Kontakt zwischen einer/m Kieler/in und einem/r Geflüchteten vermittelt wird. Durch eine gemeinsame Freizeitgestaltung und einen kulturellen Austausch werden die Inklusion von Geflüchteten und das gesellschaftliche Miteinander gefördert. Durch regelmäßig stattfindende interkulturelle Angebote wird zusätzlich Raum für die Vernetzung der Tandems geschaffen und Interessierten die Möglichkeit gegeben, das Projekt kennenzulernen.


- Projekt bei SEEd (Social Entrepreneurship Education) / Young.Waterkant Festival:


Aufgabe: Ausarbeitung und Umsetzung eines Social Media Konzepts (nur Instagram und Facebook), um das Young.Waterkant Festival anzukündigen und evtl. während des Festivals am 12. Juni zu berichten. Die Ankündigung von Speakern, Workshops sowie Themen kann möglichst kreativ umgesetzt werden, z.B. in einzelnen Posts, als Kurzinterview in den Stories oder als kurzes Video, in dem mehrere Workshopthemen vorgestellt werden.


Kurzbeschreibung: Das Young Waterkant Festival findet am 12. Juni statt und es nehmen ca. 500 Schüler:innen aus verschiedenen Schulen aus Schleswig-Holstein statt.

SEEd steht für Social Entrepreneurship Education und unterstützt seit 2015 Lehrer innen dabei, Schüler:innen für gesellschaftliche Herausforderungen zu sensibilisieren und eigene Projektideen zu erarbeiten. Das Young.Waterkant Festival fand letztes Jahr zum ersten Mal statt und Schüler:innen konnten je nach Interesse Workshops aus den Themenbereichen Medien, Technik, Digitales, Prototyping, Kultur, Umwelt, Soziales und Gesellschaft besuchen.



- Projekt beim Institut für Inklusive Bildung:


Aufgaben (es stehen 2 zur Auswahl):

1.Entwicklung eines Konzepts für Social Media für das Institut: Beispielsweise Einführung für die Bildungsfachkräfte wie Twitter funktioniert und gemeinsame Planung, wie es genutzt werden kann um von Bildungsveranstaltungen zu berichten (z.B. wöchentliches Highlight posten, etc.), Überlegung wie Kooperationspartner:innen in anderen Bundesländern eingebunden werden können, Identifizierung der wichtigsten Akteur:innen auf Social Media zur Vernetzung

2. Überarbeitung der Powerpoint Präsentation und Erstellung von Templates, neue Fotos für die Öffentlichkeitsarbeit


Kurzbeschreibung: Das Institut für Inklusive Bildung entwickelt und realisiert Bildungsangebote von und mit Menschen mit Behinderung. Als qualifizierte Bildungsfachkräfte vermitteln sie Lebenswelten, Bedarfe und spezifische Sichtweisen von Menschen mit Behinderung. Das Team sensibilisiert (künftige) Lehr-, Fach- und Leitungskräfte auf Augenhöhe.


ALLGEMEINE INFOS

Kursname:
Gesellschaft & Engagement
Ort:
Starterkitchen, Kuhnkestraße 6
ECTS:
5.0
Semester:
Sommersemester 2019
Anmeldefrist:
07.04.2019
Start:
04.04.2019
Ende:
05.06.2019
Zeiten:
Dienstags 16:00 - 18:00 Uhr

Kursleitung

Name:
Jacqueline Knopp
E-Mail:
jacqueline@opencampus.sh
Telefon:
0431/90894380